1000 Chancen

Wirtschaftsjunioren Deutschland

Foto: Thomas Trutschel/photothek.net

Das Projekt "JUGEND STÄRKEN: 1000 Chancen" ist gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und wird von den Wirtschaftsjuioren Deutschland (WJD) erfolgreich umgesetzt.

Wer sind die Wirtschaftsjunioren?

Mit mehr als 10.000 Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft bilden die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) den größten deutschen Verband von Unternehmerinnen und Unternehmern und jungen Führungskräften unter 40 Jahren. Sie sind global vernetzt und als größtes Netzwerk junger Wirtschaft in Deutschland mit mehr als 210 Mitgliedskreisen vor Ort präsent. Bei einer Wirtschaftskraft von über 120 Milliarden Euro Umsatz verantworten sie rund 300.000 Arbeits- und 35.000 Ausbildungsplätze. Durch ihre Projektarbeit insbesondere auf Bundesebene besitzen die Wirtschaftsjunioren Deutschland langjährige Erfahrungen in der Organisation von Projekten, Veranstaltungen und Konferenzen.

In der Region verfügen die Wirtschaftsjunioren-Kreise, deren Geschäftsführung in der Regel bei den örtlichen Industrie- und Handelskammern liegt, über ein engmaschiges Netzwerk. Die Mitglieder in den Kreisen engagieren sich vor Ort ehrenamtlich in Projekten, vor allem in den Bereichen Bildung und Ausbildung, Existenzgründung und -sicherung sowie lokaler Standortentwicklung.

Auf Landesebene schlagen elf Landesverbände die Brücke zwischen Kreis- und Bundesarbeit. Die Verbandsmitglieder setzen sich auf dieser Ebene für regionale Interessen und Bedarfe ein. Die Landesvorstände vertreten zudem die Interessen der jungen Wirtschaft gegenüber den Landesregierungen und unterstützen bei der Umsetzung von Projekten.

Auf Bundesebene koordinieren die Wirtschaftsjunioren Deutschland bundesweite Projekte, die durch die Kreise vor Ort umgesetzt werden. Die Bundesgeschäftsführung ist beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in Berlin angesiedelt und somit auch das Projektbüro "JUGEND STÄRKEN: 1000 Chancen".

 

Weitere Informationen: www.wjd.de